Hauptbahnhof Braunschweig – Städtebauliche Neuordnung des Umfeldes

zweiphasiger städtebaulicher Wettbewerb, 1.Preis

in Zusammenarbeit mit:
GTL Michael Triebswetter Landschaftsarchitekt, Kassel
B/M CONSULT Beratungsgesellschaft für Verkehrsanlagen mbH, Braunschweig
in-summa Markt-, Meinung- und Sozialforschungsinstitut, Braunschweig
Modellbau Trixi Schulz, Braunschweig
vira. Architekturvisualisierung, Braunschweig

Idee
– Ein Bahnhof in der Stadt, ein belebter Bahnhofsplatz als erlebbarer Stadtraum, der mit dem anschließenden Bahnhofsviertel vernetzt ist
– eine Bebauungsstruktur, die öffentliche Straßen-& Platzräume erzeugt. Das Bahnhofsquartier, der Bahnhof mit seinem Vorplatz und der Brawo-Park werden durch die städtische Struktur zu einer neuen Einheit
– ein Bahnhofsgebäude, dass sich zukünftigen Mobilitäts-, Arbeits- & Kommunikationskonzepten anpasst

 

zurück